BGM-Newsletter 2015/3 (18.08.2015)

Übersicht

Top-Thema
Neues aus Forschung und Praxis
Weiterbildung an der Universität Bielefeld
Aktuelle Veranstaltungen
Publikationen
Der besondere Tip
Kontakt und Impressum

 

Top-Thema

Präventionsgesetz in Kraft getreten
(25. Juli 2015)

Das Gesetz zur Stärkung von Gesundheitsförderung und Prävention (Präventionsgesetz – PrävG) ist in seinen wesentlichen Teilen am 25. Juli 2015 in Kraft getreten.
Sozialversicherungsträger, Länder und Kommunen sollen in den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung stärker zusammenarbeiten, um in allen Lebensbereichen und Altersgruppen Gesundheit zu fördern und Krankheiten zu vermeiden, bevor sie entstehen. Die Leistungen der Krankenkassen werden ab 2016 von rund drei Euro je Versicherter und Jahr auf sieben Euro erhöht. Zwei Euro pro Versicherten sollen für Leistungen der Betrieblichen Gesundheitsförderung zur Verfügung gestellt werden. Ein Fokus liegt auf der Förderung insbesondere kleiner und mittelständischer Unternehmen.
Mehr

 

Neues aus Forschung und Praxis

Einfluss psychischer Belastungen am Arbeitsplatz auf das Neuroenhancement
(Juli 2015)

Ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen hohen Arbeitsbelastungen und Neuroenhancement (Steigerung kognitiver Leistung durch verschreibungspflichtige Medikamente ohne ärztliche Indikation) ist – so das Ergebnis einer Studie der BAuA – statistisch nicht eindeutig nachweisbar. Die Befragung von 4.166 sozialversicherungspflichtig beschäftigten Publizisten, Ärzten, Werbefachleuten und Programmierern belegt erneut den deutlichen Zusammenhang zwischen Arbeitsbelastungen und mentaler Gesundheit. Leistungssteigernde Medikamente wurden jedoch nur von einem kleinen Anteil der befragten Personen eingenommen.
Mehr


Studie zu Management und Leistungsbewertung in Hochschulen
(Juli 2015)

60% der Professorinnen und Professoren bayerischer Universitäten sind offenbar mit ihren Arbeitsbedingungen zufrieden. Dies zeigt eine landesweite Befragung von insgesamt 2200 Hochschullehrern durch das Bayerische Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF) im Wintersemester 2014/2015. Lediglich 14% der Befragten gaben an, unzufrieden zu sein. Allerdings fühlen sich 10% Diskriminierungen an ihrer Hochschule ausgesetzt.
Mehr


Studie Demografie Exzellenz 2015
(Juni 2015)

In fast jedem zehnten Unternehmen (8,1%) sind über 40 Prozent der Mitarbeiter bereits älter als 55 Jahre. Knapp die Hälfte der Betriebe beklagt zudem einen deutlichen Mangel an Fachkräften. Gleichwohl gibt nur knapp ein Drittel der Unternehmen in Deutschland ein demografieorientiertes Personalmanagement als strategisches Unternehmensziel an. Ein eigenes Budget für Maßnahmen wird nur von 4,2% der Unternehmen vorgehalten. An der Studie "Demografie Exzellenz – Herausforderungen im Personalmanagement 2015", die gemeinsam vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU), dem Demografie Netzwerk (ddn) sowie der Dualen Hochschule Baden-Württemberg durchgeführt wurde, haben bundesweit insgesamt 1499 Unternehmen teilgenommen.
Mehr


Gewünschte und erlebte Arbeitsqualität
(Juni 2015)

Mehr als drei Viertel der sozialversicherungspflichtig Angestellten beurteilen ihre Arbeitsqualität als besonders gut bis durchschnittlich gut. Unter besonders schlechten Arbeitsbedingungen arbeiten immerhin rund 22%. In der Studie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) wurden Arbeitsanforderungen, soziale Beziehungen sowie Einfluss- und Entfaltungsmöglichkeiten untersucht und Ansatzpunkte zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen aufgezeigt. Rund 5000 sozialversicherungspflichtig Angestellte mit einer Wochenarbeitszeit von mindestens zehn Stunden wurden telefonisch im Zeitraum 2012 bis 2015 für die Studie befragt.
Mehr

 

Weiterbildung an der Universität Bielefeld

Betriebliches Gesundheitsmanagement – neue Broschüre 2016 online

Am 29. Februar 2016 starten die neuen Weiterbildungsangebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement an der Universität Bielefeld. Lassen Sie sich schon jetzt für 2016 vormerken oder informieren Sie sich in einem persönlichen Beratungsgespräch!

Unsere Angebote:

  • 1-jähriges Zertifikatsstudium „Betriebliches Gesundheitsmanagement“
  • 2-jähriger Masterstudiengang „Workplace Health Management“ (M.A.)
  • Einzelne Module aus beiden Programmen
  • 5-tägiger Schnupperkurs „Betriebliches Gesundheitsmanagement“

Die Kurs-Broschüre 2016 mit allen Angeboten, Terminen und Inhalten kann ab sofort im Internet unter www.bgm-bielefeld.de heruntergeladen werden oder einfach per E-Mail: bgm@uni-bielefeld.de kostenlos bestellt werden.
Mehr

 

Besonders hinweisen möchten wir Sie auf unsere aktuellen Praxistrainings:
Achtung! Nur noch begrenzt freie Plätze!

  • „Betriebliches Eingliederungsmanagement“
    Termin: 30. September 2015 (1 Tag)
    Mehr
     
  • „Moderationskompetenz für Betriebliche Gesundheitsmanager/-innen“
    Termin: 09. – 10. Oktober 2015 (2 Tage)
    Mehr
     
  • „Qualitätsstandards und Kennzahlen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement“
    Termin: 03. - 05. November 2015 (2 Tage)
    Mehr

Aktuelle Veranstaltungen

Bielefelder BGM-Fachtagung 2015
Thema: Unternehmenskultur und Gesundheit

Termin: Mittwoch, 11. November 2015
Veranstalter: Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Bielefeld e.V. (ZWW)
Veranstaltungsort: Ravensberger Spinnerei, Bielefeld
Kontakt: Dr. Uta Walter, Tel.: 0521/106-4362, E-Mail: bgm@uni-bielefeld.de

Das offizielle Programm zur BGM-Fachtagung 2015 kann hier heruntergeladen werden.

Aufgrund der großen Nachfrage möchten wir Sie bitten, sich nach Möglichkeit bis 14. September 2015 anzumelden!

Die Online-Anmeldung ist hier oder per E-Mail unter bgm@uni-bielefeld.de möglich.

 

Weitere Veranstaltungen:

Seminar für Betriebs- und Personalräte
„Ohne Rücksicht auf Verluste – Arbeiten im Zeitraffer?“

Termin: 15. - 17. September 2015
Veranstalter: Deutscher Gewerkschaftsbund Bundesvorstand
Veranstaltungsort: The Westin Bellevue, Dresden
Kontakt: Tagungsteam, Tel.: 0561/7057570, E-Mail: info@dtb-kassel.de
Mehr


16. Fachmesse für Personalmanagement
„Zukunft Personal“

Termin: 15. - 17. September 2015
Veranstalter: spring Messe Management GmbH
Veranstaltungsort: koelnmesse, Hallen 2.1, 2.2, 3.1 & 3.2, Eingang SÜD
Kontakt: Projektteam, Tel.: 0621/70019-0, E-Mail: info@zukunft-personal.de
Mehr


Fachkonferenz
„Die Zukunft der Arbeit: Kommunikation 2005 - 2015 – 2025“

Termin: 22. - 23. September 2015
Veranstalter: Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e. V. (IAG)
Veranstaltungsort: DGUV Akademie, Dresden
Kontakt: Carla Neumann, Tel.: 0351/4571114, E-Mail: zukunft.arbeit@dguv.de
Mehr


14. Europäischer Gesundheitskongress München
„Ökonomisierung: Ein vermeidbarer Trend?“

Termin: 30. September - 01. Oktober 2015
Veranstalter: WISO S.E. Consulting GmbH
Veranstaltungsort: Hotel Hilton München Park
Kontakt: Anne Hambsch, Tel.: 089/54823450, E-Mail: info@gesundheitskongress.de
Mehr


34. Internationaler Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
„A+A 2015“

Termin: 27. - 30. Oktober 2015
Veranstalter: Messe Düsseldorf GmbH
Träger: Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) e.V.
Veranstaltungsort: Düsseldorf Messegelände
Kontakt: Petra Schröder, Tel.: 0211/4560-983, E-Mail: schroederp@messe-duesseldorf.de
Mehr


13. Deutsche Konferenz für Tabakkontrolle
Termin: 02. – 03. Dezember 2015
Veranstalter: Deutsches Krebsforschungszentrum in Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis Nichtrauchen
Veranstaltungsort: Kommunikationszentrum des Deutschen Krebsforschungszentrums, Heidelberg
Kontakt: Kristin Fode, Tel.: 06221/423010, E-Mail: who-cc@dkfz.de
Mehr

 

Publikationen

Gebhardt, B./ Hofmann, J./ Roehl, H. (2015):
Zukunftsfähige Führung. Die Gestaltung von Führungskompetenzen und -systemen. Bertelsmann Stiftung: Gütersloh.

Der Wandel der gesellschaftlichen, organisationalen und individuellen Bedingungen des Führens führt zu immer komplexeren Führungsaufgaben. Wie eine zukunftsfähige Führung aussehen kann und welche Konsequenzen dies für bestehende Führungskonzepte sowie die Arbeitspraxis hat, wird in dieser Publikation dargelegt. Auch Fragen, welche Maßnahmen Politik und Unternehmen für den Wandel ergreifen können und wie die Gesellschaft von den Veränderungen profitieren kann, werden diskutiert.
Mehr


AOK-Bundesverband, BKK Dachverband e.V., Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) (Hrsg.) (2015):
iga. Report 29. Führungskräfte sensibilisieren und Gesundheit fördern – Ergebnisse aus dem Projekt „iga.Radar“. Initiative Gesundheit und Arbeit: Berlin.

„Der iga.Report 29 beleuchtet das Themenfeld "Führung und psychische Gesundheit" umfassend. Es werden verschiedene Aspekte von Führung und Gesundheit sowie mehrere Perspektiven in Artikeln und Interviews vorgestellt, Einblicke in den aktuellen Forschungsstand zur Führungskultur gewährt, Hinweise für die Praxis formuliert und Beispiele Guter Praxis dargestellt.“
Mehr


Zeidler, R./ Burr, H./ Pohrt,A./ Hasselhorn, H. M. (2015):
Arbeit und Gesundheit - Eine Übersicht relevanter Datensätze für Deutschland. Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie 65 (2015), H. 3, S. 149-160.

Der Fachbeitrag liefert einen Überblick über die enorme Fülle aber auch Potenziale deutscher Datensätze zu den Themenfeldern "Arbeit" und "Gesundheit". Die Systematisierung und Katalogisierung aktueller, zugänglicher und repräsentativer Datensätze soll den Umgang damit erleichtern. Die zugleich kritische Betrachtung der Datenlage lässt erkennen, dass es einen Mangel an landesweiten Kohortenstudien gibt, die das gesamte Erwerbsalter umfassend in Bezug auf "Arbeit und Gesundheit" abbilden.
Mehr


Hofmann, M./ Recknagel, S./ Reisert, L./ Michel, F. (Hrsg.) (2015):
Stress-Kompass. Strategisches Stress-Management für Ihr Unternehmen aufbauen – Konzepte und Umsetzung. managerSeminare Verlags GmbH: Bonn.

Es wird ein strategischer Ansatz vorgestellt, wie Stressmanagement als Change-Projekt im Unternehmen etabliert werden kann. Ziel ist es auf allen Ebenen der Organisation bis hin zum einzelnen Mitarbeiter den kompetenten Umgang mit Stress zu schulen und das Unternehmen stressstabil aufzustellen. Die Publikation bietet praxiserprobte Tools für einen kompletten Change-Prozess und lässt sich auch als Nachschlagewerk für Weiterbildungsmaßnahmen nutzen.
Mehr

 

Der besondere Tipp

Create Health! - Arbeit kreativ, gesund und erfolgreich gestalten
Wie eine kreativitäts- und gesundheitsförderliche Arbeitsgestaltung gelingen kann und welchen Mehrwert dies für Beschäftigte und Unternehmen hat, wird in dieser Broschüre dargelegt. Die Inhalte basieren auf Erkenntnissen zweier von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) geförderter Forschungsvorhaben zu "Kreativität und Gesundheit im Arbeitsprozess".
Mehr


Neue Website zum Gesundheitsmanagement in öffentlichen Verwaltungen
Öffentlichen Verwaltungen bietet die neue Website "Die Gesundheitsimpulse" durch Modelle guter Praxis Anregungen für die Arbeit im eigenen Gesundheitsmanagement. Zudem werden Möglichkeiten zur Vernetzung und zum aktiven Austausch mit anderen Behörden geboten.
Mehr


Zufrieden altern im Beruf - Ein Ratgeber für ältere Arbeitnehmer
Der Ratgeber zeigt nicht nur auf, wie Arbeitstätige positiv auf das Älterwerden reagieren und ihre körperliche, geistige sowie seelische Gesundheit lange erhalten können, sondern vermittelt auch Informationen zum gesunden Altern am Arbeitsplatz.
Mehr

 

Kontakt und Impressum

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
an der Universität Bielefeld e.V. (ZWW)
„Betriebliches Gesundheitsmanagement“
Dr. Uta Walter, Leiterin der Geschäftsstelle
Postfach 100131
33501 Bielefeld
Tel.: 0521 106-4362
Fax: 0521 106-2985
E-Mail: uta.walter@uni-bielefeld.de
Internet: www.bgm-bielefeld.de