Bielefelder BGM-Fachtagung 2021

Prävention vor Kuration – Herausforderungen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement

Thema: Prävention vor Kuration – Herausforderungen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement

Am 25. November 2021 – Onlinetagung

Auch wenn es uns gelingt, die aktuelle Pandemie zu kontrollieren, drängt sich die Frage auf: Tun wir genug zur Früherkennung und Verhütung (Prävention) der Nächsten? Ist Kuration alternativlos? Ist es nicht humaner und effizienter, Bedrohungen der Gesundheit schneller zu erkennen und zu bekämpfen?

Prävention gesundheitlicher Gefährdungen und Beeinträchtigungen schützt die Beschäftigten und stützt die Unternehmen. Voraussetzung dafür ist ein BGM, das aussagekräftige Kennzahlen liefert über den Gesundheitszustand einzelner Arbeitsbereiche, ganzer Organisationen oder Branchen und dabei interdisziplinär vorgeht – zur frühzeitigen Identifizierung von Risiken und Entwicklung gezielter gesundheitsförderlicher Projekte.

Auf unserer diesjährigen BGM-Fachtagung möchten wir diese Themen aus unterschiedlicher Perspektive und für unterschiedliche Branchen gemeinsam mit Ihnen sowie ausgewählten Fachreferent*innen diskutieren. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

 

Kurz-Informationen

Termin: Donnerstag, 25. November 2021, 10.00 – 17.30 Uhr

Tagungsort: Online via Zoom

Tagungskosten: 185 Euro inkl. aller Tagungsmaterialien

(155 Euro für Teilnehmer und Absolventen der Weiterbildungsprogramme Betriebliches Gesundheitsmanagement an der Universität Bielefeld)

 

    Es erwarten Sie u.a. vier spannende Workshops mit Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis:

    Workshop 1: Gesundheit im Unternehmen präventiv und organisationsweit gestalten – Erfahrungen aus dem Bankensektor

    Im Workshop haben Sie zunächst in Kleingruppen die Möglichkeit zu reflektieren, welche Hemmnisse in (Ihrem) Unternehmen verhindern, das Betriebliche Gesundheitsmanagement strategisch und unternehmensweit zu positionieren. Aufbauend darauf werden anhand von konkreten Praxisbeispielen Möglichkeiten vorgestellt, um die operative und strategische Etablierung über die betriebliche Gesundheitsförderung hinaus erfolgreich zu gestalten. Dabei werden auch die eigenen Herausforderungen und der Umgang damit exemplarisch dargestellt.

    Workshop 2: Pflege. Kräfte. Stärken: Qualitätsgesicherte Ansätze für BGF und BGM in der Pflege

    • Zahlen, Daten, Fakten zu Gesundheit und Belastungen in der Pflege und Erlösungs-phantasien
    • Wir bauen in der/den Gruppe(n) gemeinsam das „Haus der wertschätzenden Pflege“, um die Stärken der Pflege zu stärken und Belastungen zu reduzieren
    • Vorstellung der Baupläne im Plenum
    • Ergänzungen zu qualitätsgesicherten Ansatzpunkten für BGF/BGM in der Pflege

    Workshop 3: Corona und die Folgen für das BGM aus Sicht der Expert*innen – Ergebnisse einer qualitativen Studie

    Im Zeitraum Juni bis August 2020 haben wir deutschlandweit BGM-Expert*innen aus rund 50 Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und Dienstleistungsorganisationen zu den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Betriebliche Gesundheitsmanagement befragt. Im Workshop werden zentrale Erkenntnisse der Studie vorgestellt. Anschließend diskutieren Sie die Befunde im Abgleich mit Ihren eigenen betrieblichen Erfahrungen. Gemeinsam tragen wir Beispiele Guter Praxis zur Stärkung des BGM zusammen.

    Workshop 4: Warum alle wollen und zu wenig passiert: Standards und Erfolgsfaktoren für wirksame Routinen im BGM

    50% unseres Lebens bestehen aus Gewohnheiten. Einerseits stabilisieren sie uns und geben uns Sicherheit. Auf der anderen Seite erschweren sie Innovationen und Weiter-entwicklung. Einleitend für die nachfolgende Diskussion werden im Workshop Ideen vorgestellt, wie wir es schaffen, gewohnte Wege zu verlassen. Gemeinsam gestalten wir den Transfer von individuellen Verhaltensänderungen und Prozessen hin zur Implementierung und Verstetigung von BGM im Unternehmen.

    Wählen Sie ganz nach Ihrem Interesse zwei inhaltliche Schwerpunkte aus.

    Referent*innen sind u.a.:

    • Prof. Dr. Bernhard Badura, Universität Bielefeld
    • Michael Gröne, Der Senator für Finanzen, Bremen
    • Martina Kohrig, Sparkasse Vest, Recklinghausen
    • Dr. Sabine Meier (Health at Work), Sascha Gutmann (Techniker Krankenkasse), Netzwerk Gesunde Betriebe OWL, Bielefeld
    • Dr. Uta Walter, Julia Rotzoll, ZWW an der Universität Bielefeld e.V.
    • Werner Winter, AOK-Bundesverband, Berlin

     

    Sie können sich ab sofort anmelden!

    Programm Fachtagung 2021

    Anmeldung